Sie haben Ihr Ziel.
Wir haben den Plan.

WILLKOMMEN!
Das Projekt
Was ist Inklusion?
Machen Sie mit!
Kalender
Der Stadtplan
Blog
Kontakt

Willkommen!

Herzlich Willkommen auf unserer Webseite. Wir freuen uns, dass Sie sich für Inklusion interessieren. Gerne erzählen wir Ihnen mehr darüber!

Unseren Flyer finden Sie hier

Das Projekt

„Stadt-Mit-Plan“ – Was ist das?

Die Lebenshilfe Gießen, die Aidshilfe Gießen und das Büro für Frauen- und Gleichstellungsfragen der Stadt Gießen verfolgen schon lange gemeinsame Ziele. Schon seit 20 Jahren veranstalten sie den berühmten Stadtlauf „Run’n Roll for Help“ auf dem Gießener Stadtfest und setzen sich für die Belange von benachteiligten Menschen ein.

2017 gründeten sie das Projekt Stadt-Mit-Plan. Das wird von der Aktion Mensch gefördert. Dieses Projekt soll in Gießen und in der Region darauf hinwirken, dass möglichst alle Menschen die Möglichkeit haben an allem teilzuhaben, wenn sie es wollen. Körperliche,  geistige, sprachliche oder andere Beeinträchtigungen dürfen dabei keine Rolle spielen.

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir daher schauen, wo es Barrieren und Hindernisse gibt. So können wir dafür sorgen, dass Menschen nicht mehr benachteiligt, behindert und diskriminiert werden. Fehler können auf diese Weise auch in Zukunft vermieden werden.

Wir wollen mit Ihnen aber auch schauen, wo es schon gute Vorbilder gibt. Wo mitgedacht wurde, so dass möglichst alle oder viele Menschen an Angeboten teilhaben können. Wir wollen diese Orte in unserem Stadtplan besonders hervorheben. Dabei ist es egal, ob es ein Geschäft, eine Anwaltskanzlei, ein Rathaus oder ein Spielplatz ist.

Wenn Sie ein Geschäft, eine Praxis, einen Verein oder Ähnliches führen, bieten wir auch an, gemeinsam mit Ihnen Konzepte auszuarbeiten, wie sie Ihre Einrichtung und Ihre Angebote so gestalten können, dass möglichst alle Menschen, die das möchten, daran teilhaben können. Wir entwickeln dazu ein Schulungskonzept an dessen Ende die Auszeichnung „Guter Ort Gießen“ steht.

Für nähere Informationen stehen wir in unserer Sprechstunde gerne zur Verfügung.

Die Stadt Gießen bietet bereits Möglichkeiten an, Mängel und Barrieren direkt zu melden.

Mängelmelder
Barrieremelder 

 

Wir haben die Ideen:.

Was ist Inklusion?

Was bedeutet Inklusion?

Wir wollen alle dazu gehören.
Und wir wollen trotzdem jemand ganz besonderes bleiben.
Genau darum geht es bei der Inklusion:
Jeder Mensch hat ein ganz eigenes Wesen. Das nennt man: ein Individuum.
Kein anderer Mensch ist genauso. Jeder hat besondere Stärken und Schwächen.
Jeder soll akzeptiert werden wie er ist.
Akzeptiert werden ist ein schweres Wort für: anerkannt werden.
Außerdem sollen alle Menschen gleichberechtigt sein.
Sie sollen selber bestimmen: Wie sie leben möchten und wo sie mitmachen wollen.
Deswegen darf eine Gesellschaft keine Hindernisse aufbauen. Sie soll barrierefrei sein.
In einer inklusiven Gesellschaft sagt man auch nicht: Das ist doch nicht normal.
Normal ist nur, dass alle anders sind. Das nennt man Vielfalt oder Diversität.
Es ist gut, dass es so viele verschiedene Menschen gibt.
Dann kann man voneinander lernen. Man kann sich gegenseitig helfen.
Es wird nicht langweilig.
Wie das geht?
Indem wir neugierig bleiben. Und uns aufeinander freuen.
Indem wir alle daran denken, dass niemand perfekt ist. Aber eben etwas ganz besonderes.

Stadt-Mit-Plan für LGBT*I-Senior*innen

Auslagen und Flyer zu Themen für schwule, lesbische, trans- und intersexuelle Senior*innen

Die Ehrenamtlerin Zena steht mit Anja von Stadt-Mit-Plan hinter dem Info-Tisch. Der Praktikant Cris liegt ihnen zu Füßen.

Anja und Holger von Stadt-Mit-Plan informieren über den Entschädigungsfond für Opfer des Paragrafen § 175.

Stadt-Mit-Plan in Kooperation mit BISS, dem Bundesinteressenverband Schwuler Senioren

Musikalisch umrahmt wurde die Messe mit einem Chor.

Die Oberbürgermeisterin Grabe-Bolz besuchte mit ihren Begleiter*innen auch den Stand von Stadt-Mit-Plan

Machen Sie mit!

Kalender

April
Dienstag, 16. April 2019
14:00 Uhr – 17:00 Uhr
Repair Café in der Limeswerkstatt
Details
Ort: Repair Café in der Limeswerkstatt, Grüninger Weg 26, Pohlheim

Repair Café in der Limeswerkstatt, Grüninger Weg 26, Pohlheim

Reparieren statt wegwerfen – ein Beitrag dazu aus unserem „Miteinander“ von November 2017 finden Sie/findet ihr anbei.

Alle Teilnehmer*innen, Tüftlerinnen, Bastler*innen und zu reparierende Haushaltsgeräte freuen sich jeweils von 14.30Uhr bis 17Uhr auf neuen Besuch.

Mai
Dienstag, 21. Mai 2019
14:00 Uhr – 17:00 Uhr
Repair Café in der Limeswerkstatt
Details
Ort: Repair Café in der Limeswerkstatt, Grüninger Weg 26, Pohlheim

Repair Café in der Limeswerkstatt, Grüninger Weg 26, Pohlheim

Reparieren statt wegwerfen – ein Beitrag dazu aus unserem „Miteinander“ von November 2017 finden Sie/findet ihr anbei.

 

Alle Teilnehmer*innen, Tüftlerinnen, Bastler*innen und zu reparierende Haushaltsgeräte freuen sich jeweils von 14.30Uhr bis 17Uhr auf neuen Besuch.

Juni
Dienstag, 18. Juni 2019
14:30 Uhr – 17:00 Uhr
Repair Café in der Limeswerkstatt
Details
Ort: Repair Café in der Limeswerkstatt, Grüninger Weg 26, Pohlheim

Repair Café in der Limeswerkstatt, Grüninger Weg 26, Pohlheim

Reparieren statt wegwerfen – ein Beitrag dazu aus unserem „Miteinander“ von November 2017 finden Sie/findet ihr anbei.

 

Alle Teilnehmer*innen, Tüftlerinnen, Bastler*innen und zu reparierende Haushaltsgeräte freuen sich jeweils von 14.30Uhr bis 17Uhr auf neuen Besuch.

Der Stadtplan

Blog

Sprechstunde

Sie haben ein Anliegen? Sie möchten gerne mit uns sprechen?

Dann laden wir Sie herzlich zu unseren Sprechstunden ein!

Montags 11:00 – 13:00 Uhr
Freitags 14:00 – 16:00 Uhr

Sie finden uns im
Stadtteilladen
Walltorstraße 3
353990 Gießen

0641 93 11 29 4 10

Fax: 0641 93 11 29 4 44

info@inklusion-giessen.de

https://www.facebook.com/stadtmitplan

Schreiben Sie uns!