Sachverständigenrat

Der Sachverständigen-Rat hilft uns dabei, Barrieren zu entdecken. Gemeinsam mit den Betroffenen  können wir so Vorschläge für Lösungen erarbeiten.

Im Sachverständigen-Rat arbeiten Betroffene und andere fachlich qualifizierte Menschen. In vielen Fragen brauchen wir die Hilfe von Experten.

Für Texte in leichter Sprache brauchen wir Menschen, die diese Texte überprüfen. Menschen, die Texte überprüfen nennt man Lektoren. Leichte Sprache wird überprüft von Menschen mit Leseschwäche oder aus anderen Ländern, die noch nicht gut Deutsch können. Diese sagen uns dann, ob sie unseren Text gut verstehen können.

Um Barrierefreiheit beurteilen zu können, helfen uns Personen  mit unterschiedlichen Behinderungen. Aber auch Senioren und junge Familien mit kleinen Kindern und Kinderwagen sind mit dabei. Der fachliche Rat von Architekten und Bauunternehmern ergänzt die Ergebnisse.

Personen, die wegen ihrer Hautfarbe oder weil sie zum Beispiel lesbisch, schwul oder trans*gender sind ausgegrenzt werden, sind ebenfalls im Sachverständigen-Rat willkommen.

Wir freuen uns über Verstärkung! Mitmachen können alle, die gute Ideen haben und sich einbringen wollen. Der Sachverständigen-rat trifft sich alle 14 Tage im NachbarINNENladen. Dort tauschen wir uns aus und planen unsere Projekte. Falls Sie Fragen dazu haben, sprechen Sie uns an.